Donnerstag, 20. November 2014

Danke Familie Drögemüller!

Heinrich Drögemüller und Günther Reimers

Heute waren wir in Böddenstedt, um einige Exponate abzuholen, die uns von Familie Drögemüller zur Verfügung gestellt wurden. Es geht um das Thema "Landhandel", zu dem wir schon seit vielen Jahren sammeln und im Jahr 2016 eine Ausstellung zeigen möchten. Familie Drögemüller betrieb in Böddenstedt 130 Jahre lang einen Gemischtwarenladen.

Er wurde 1853 eröffnet und war bis 1981 hier ansässig. Um den Laden zu erweitern, wurde 1957 an das alte Fachwerkhaus angebaut - der erste "Selbtbedienungsladen" der Region entstand. Seit den 70er Jahren verdrängten dann zunehmend große Discounter die kleinen Dorfläden - und davon blieb auch das Geschäft der Drögemüllers nicht verschont.

Die Familie hat natürlich so manches Erinnerungsstück an den Laden aufbewahrt. Einige davon hat uns Heinrich Drögemüller (hier mit seinem Bruder Hans-Jürgen Drögemüller vor dem ehemaligen Laden) nun übergeben: Ein Butterfass, einen Senfpott aus Ebstorf und eine Käseglocke. Wir sagen dafür ganz herzlich Dankeschön und würden uns über weitere Zeugnisse aus der Region zum Thema Landhandel sehr freuen!

Samstag, 15. November 2014

Was für ein Weihnachtszauber!



Es ist ja noch ein paar Tage hin, bis die Adventszeit beginnt. Bei uns im Museum war es am letzten Wochenende aber schon soweit: Mehr als 2500 Besucher kamen zu unserem vorweihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt.

Es war einfach schön! Die Organisatoren vom Kreativen Kreis Winsen / Luhe haben sich wieder viel Mühe gegeben, um ein vielseitiges Angebot auf die Beine zu stellen. Das ist auch gelungen, es war bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. Die Stimmung war auch bestens, was wünscht man sich mehr.


Nun wird wieder aufgeräumt, Bilanz gezogen und schon gehen die Vorbereitungen für die kommende Saison los.



Wer unseren Weihnachtsmarkt verpasst hat, braucht übrigens nicht traurig zu sein: Am Sonntag, 14. Dezember ist von 11 bis 18 Uhr noch einmal die Gelegenheit, den schönen Markt zu besuchen. Und zwar im Schloss Holdenstedt.



Hier bei uns im blog wird es auch keine Winterpause geben. Wir möchten unsere treuen Leserinnen und Leser natürlich auch in der Zeit der "Winterruhe" mit den neuesten Infos aus dem Museumsdorf versorgen. Also, immer mal reinschauen!

Mittwoch, 5. November 2014

Es wird weihnachtlich

Bei uns im Museum herrscht dieser Tage noch einmal emsige Betriebsamkeit: Wir sind dabei, den vorweihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt vorzubereiten. Es wird bestimmt sehr schön und wir freuen uns schon auf die vielen neuen Aussteller, die der Kreative Kreis Winsen mitbringt.
Es ist immer eine ganz besondere Stimmung, die diese letzte Veranstaltung des Jahres ausmacht. In unseren Häusern brennt Licht und Stimmengewirr erfüllt die Straßen und Wege. Fast wie in einem "richtigen" Dorf. Wir freuen uns schon auf viele Besucher. Also, nicht vergessen: Vorweihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt am Sonntag, den 9. November von 10.30 bis 18 Uhr. 
Mehr dazu steht unter dem Reiter Veranstaltungen.